Neuigkeiten

05.02.2016, 19:46 Uhr
Frischer Wind und mehr Miteinander
CDU nominiert Lars Wedekind als Bürgermeisterkandidaten für die künftige Samtgemeinde Leinebergland
Die CDU-Mitglieder aus den Samtgemeinden Gronau (Leine) und Duingen haben sich am 4. Februar 2016 einstimmig für Lars Wedekind als ihren Kandidaten für das Amt des hauptamtlichen Samtgemeinde-Bürgermeisters der künftigen Samtgemeinde Leinebergland ausgesprochen. Der 40-jährige Verwaltungsfachmann aus Gronau wird als parteiloser Kandidat für die CDU bei der Kommunalwahl am 11. September 2016 antreten. 
Samtgemeinde-Bürgermeisterkandidat Lars Wedekind (Mitte) mit den CDU-Vorsitzenden aus Gronau und Duingen, Oliver Schmidt (links) und Dirk Borovka.
Gronau (Leine) / Duingen -  Lars Wedekind präsentierte sich als bürgernaher Kandidat, der viel Wert darauf legt, stets mit den Menschen in der künftigen Samtgemeinde Leinebergland im Gespräch zu sein, ihre Meinungen und Ansichten zu respektieren. „Politik und Verwaltung müssen Entscheidungen stärker als bisher gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern treffen. Wir brauchen mehr Miteinander in unserer neuen Samtgemeinde. Und wir müssen alle gemeinsam lernen, in größeren Dimensionen zu denken“, sagte Lars Wedekind.

Darüber hinaus sprach sich der Kandidat für Verbesserungen bei der Infrastruktur aus, insbesondere bei der Versorgung mit schnellem Internet und beim Nahverkehr. „Unser Standortmarketing kann noch besser werden. Die in Duingen entwickelte „Pottland“-Marke zum Beispiel ist ein guter Anfang, der noch viel Potenzial bietet“, sagte Lars Wedekind.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Lars Wedekind. Als echter Teamplayer wird er einen neuen Ton anschlagen und die Bürgerinnen und Bürger bei Entscheidungen mitnehmen“, sagte Oliver Schmidt, Vorsitzender des CDU-Samtgemeindeverbands Gronau.

Dirk Borovka, Vorsitzender des CDU-Samtgemeindeverbands Duingen, sagte: „Die künftige Samtgemeinde Leinebergland ist groß. Lars Wedekind bringt alle Kompetenzen mit, um erfolgreich zwischen den Interessen zu vermitteln und die große Verwaltung zu führen.“

Die Mitgliederversammlung wurde vom Vorsitzenden des CDU-Kreisverbands Hildesheim, Christian Berndt, geleitet, der bei der Kommunalwahl am 11. September 2016 selbst als Landratskandidat für die CDU antritt. „Die CDU ist zu Recht die mit Abstand stärkste kommunale Kraft in Niedersachsen. Wir schaffen es, den Bürgerinnen und Bürgern nicht nur gute inhaltliche Angebote zu machen, sondern auch tolle Kandidaten aufzustellen. Mit Lars Wedekind wird die Samtgemeinde Leinebergland einen guten Start haben. Ich wünsche ihm viel Erfolg, freue mich auf den gemeinsamen Wahlkampf und die spätere Zusammenarbeit zwischen Landrat und Bürgermeister. Wir können zusammen viel bewegen“, sagte Christian Berndt.

Bilderserie

Suche