Neuigkeiten

05.10.2015, 06:04 Uhr
Samtgemeinde-Bürgermeisterwahl 2016: Gronauer CDU schlägt Lars Wedekind vor
40-jähriger Gronauer stellt sich bei Mitgliederversammlung vor
Lars Wedekind will Bürgermeister der neuen Samtgemeinde Leinebergland werden. Der 40-jährige Gronauer möchte im September 2016 als parteiloser Kandidat antreten. Der CDU-Samtgemeindeverband Gronau (Leine) wird ihn vorschlagen.
Lars Wedekind

„Wir brauchen mehr Miteinander in unserer Samtgemeinde. Ein moderner Bürgermeister muss nicht nur führen, sondern auch Moderator zwischen Bürgern, Politik und Verwaltung sein. Dieser Aufgabe stelle ich mich gern“, sagt Lars Wedekind.

„Wir stehen hinter Lars Wedekind. Er ist ein Teamplayer, hat viel Verwaltungserfahrung und steht für Politik im Dialog mit den Bürgern. Mit ihm wird die neue Samtgemeinde Leinebergland einen echten Neuanfang schaffen“, sagt Oliver Schmidt, Vorsitzender des CDU-Samtgemeindeverbands.

Am Donnerstag, 1. Oktober 2015, stellte sich Lars Wedekind den Mitgliedern der Gronauer CDU bei einer Mitgliederversammlung vor. Eine Findungskommission hatte Gespräche mit mehreren potentiellen Kandidaten geführt. Die offizielle Nominierung ist erst für 2016 geplant.

Suche